Zum Hauptinhalt springen

La Nova will Flüge ab Bern-Belp anbieten

Die neue Fluggesellschaft La Nova will ab nächstem Jahr von Bern-Belp aus zehn Destinationen anfliegen.

Nach dem Skywork-Grounding Ende August will die Schweizer Fluggesellschaft La Nova ab Februar 2019 zehn Destination ab dem Flughafen Bern-Belp anfliegen.
Nach dem Skywork-Grounding Ende August will die Schweizer Fluggesellschaft La Nova ab Februar 2019 zehn Destination ab dem Flughafen Bern-Belp anfliegen.
Keystone

Die Schweizer Fluggesellschaft La Nova will ab nächstem Feb­ruar Flüge ab dem Flughafen Bern-Belp anbieten. Zehn Des­tinationen werden gemäss der Website der Airline auf dem Flugplan stehen: Figari, Hamburg, Hyères, Ibiza, London, München, Nizza, Olbia, Palma und Strassburg. Einzelne dieser Destina­tionen wurden bisher von der ­gegroundeten Fluggesellschaft Skywork angeboten, die Ende August ihren Betrieb eingestellt hat.

Die neue Airline wurde vor einem Jahr in Genf gegründet. Ursprünglich wollte sie schon ab diesem Oktober erste Flüge anbieten. Nun aber verschiebt sich der Start auf Anfang nächsten Jahres. La Nova will neben Bern auch ab Genf, Zürich und Antwerpen fliegen.

Laut dem Portal Aerotelegraph handelt es sich bei La Nova um eine virtuelle Airline. «Die Flieger kommen zwar in einem eigenen Erscheinungsbild daher, sie gehören aber einer anderen Fluggesellschaft, welche die Flüge auch durchführt.» Die Airline wolle die Lücke zwischen klassischen Fluggesellschaften und Businessjet-Firmen schliessen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch