Zum Hauptinhalt springen

Kein Widerspruch gegen die Denkmalpflege

Bis 2015 sollen in der ganzen Berner Altstadt auf 140 Schildern die wichtigsten architekturhistorischen Fakten verewigt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.