Zum Hauptinhalt springen

Kein Geld fürs Skilager

Die Gemeinde Walkringen startet ohne Budget ins neue Jahr. Bezahlt werden nur vom Kanton abgesegnete Rechnungen. Schnee geräumt wird trotzdem.

Trotz des fehlenden Budgets bleibt der Schnee auf Walkringens Strassen nicht liegen. Die Gemeinde ist zur Verkehrssicherheit verpflichtet.
Trotz des fehlenden Budgets bleibt der Schnee auf Walkringens Strassen nicht liegen. Die Gemeinde ist zur Verkehrssicherheit verpflichtet.
Hans Wüthrich

Bis spätestens Ende März 2013 muss der Gemeinderat der Gemeindeversammlung ein Budget vorlegen. So verlangten es zwei Rückweisungsanträge aus der Gemeindeversammlung. Diese wendeten sich aber auch gegen eine Steuererhöhung von 1,84 auf 2,04 Einheiten.

Unter solchen Voraussetzungen ein Budget auszuarbeiten, ist alles andere als einfach. «In den letzten Jahren hatten wir Defizite von rund 150'000 Franken. Mit der Steueranlage von 1,84 Einheiten werden wir ungefähr 430'000 Franken im Minus sein», schätzt Gemeinderat Rolf Wittwer (FW).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.