Zum Hauptinhalt springen

Jugendlicher auf A1 von Auto erfasst und verletzt

In der Nacht auf Samstag ist ein Jugendlicher in Bern auf der A1 von einem Auto erfasst worden. Er war zu Fuss unterwegs und wurde beim Unfall schwer verletzt.

Der Jugendliche hielt sich im Bereich der Autobahnausfahrt Neufeld auf, als er von einem Auto erfasst wurde. Bild: Google Street View

In der Nacht auf Samstag ereignete sich in Bern ein schwerer Unfall. Gemäss aktuellem Kenntnisstand war ein Auto auf der A1 in Richtung Bern-Neufeld unterwegs und befuhr dort die Autobahnausfahrt. Dort erfasste das Fahrzeug einen Jugendlichen, der zu Fuss im Bereich der Autobahnausfahrt unterwegs war, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt.

Der Jugendliche erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Infolge der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme mussten der Normalstreifen sowie die Autobahnausfahrt Bern-Neufeld längere Zeit gesperrt werden.

Kurz vor dem Unfall war bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung eingegangen, dass bei der Bushaltestelle Neufeld P&R eine Person ein medizinisches Problem habe. Diese wollte sich gemäss Aussagen nicht einer medizinischen Kontrolle unterziehen lassen und sei weggelaufen. Aktuellen Erkenntnissen zufolge hatte es sich dabei um den Jugendlichen gehandelt, der später in den Unfall auf der Autobahn involviert war.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch