Zum Hauptinhalt springen

Ja zum Feuerwehrmagazin

51,3 Prozent der Stimmberechtigten in Konolfingen gingen an die Urne. Eine Mehrheit sagte Ja zum 14-Millionen-Kredit für ein neues Feuerwehrmagazin.

Das heutige Feuerwehrmagazin an der Niesenstrasse soll verkauft werden.
Das heutige Feuerwehrmagazin an der Niesenstrasse soll verkauft werden.
Hans Wüthrich

Lassen wir das geplante Feuerwehrmagazin nicht anbrennen», schrieb Gemeindepräsident Daniel Hodel im Infoheft «Chonufinger». Sein Ruf wurde erhört. 67,1 Prozent der Stimmberechtigten, die an die Urne gingen, haben ein Ja zum neuen Feuerwehrmagazin eingelegt. Das heisst: Sie stimmten den 14 Millionen Franken zu, mit denen Land gekauft, ein Feuerwehrmagazin, eine Heizzentrale sowie ein Fuss- und Veloweg gebaut werden sollen. «Eine gefreute Sache» sei dieses Abstimmungsresultat, sagte Hodel gestern. Er sei positiv überrascht, weil das Resultat so klar sei. Denn: «Es handelt sich ja um einen sehr grossen Betrag.» Die 14 Millionen Franken seien ein Kostendach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.