Zum Hauptinhalt springen

Im Internet ist die FDP Siegerin

Wie verkaufen sich Lenka Kölliker (FDP), Christoph Moser (SP) und Niklaus Gfeller (EVP) für die Gemeindepräsidiumswahl im Internet? Ein Augenschein auf den Websites der Kandidaten.

Eine eigene Webpräsenz und der Umgang mit sozialen Medien seien wichtig im Wahlkampf, heisst es seit einigen Jahren. Beispiele von Politikerinnen und Politikern, die ihre Kampagne erfolgreich übers Internet führten, gibt es etliche.

Wie weit das digitale Engagement eine Wahl wirklich beeinflusst, ist aber schwierig belegbar. Doch eigene Websites und die Verbreitung von Meldungen über Facebook und Twitter scheinen an Einfluss zu gewinnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.