Zum Hauptinhalt springen

Hier werden die Kirschen zu Kirsch

Im Herbst ist Lohnbrenner Fritz Wittwer mit seiner Brennerei unterwegs, um die Kirschen der Bauern in Schnaps zu verwandeln. Mit der mobilen Destillerie hat er sich einen Traum verwirklicht.

Fritz Wittwer putzt den Rand des Brennhafens, bevor er die Kirschenmaische auswechselt.
Fritz Wittwer putzt den Rand des Brennhafens, bevor er die Kirschenmaische auswechselt.
Urs Baumann
In den Fässern ist die Maische, der Schnaps kommt in die Flaschen.
In den Fässern ist die Maische, der Schnaps kommt in die Flaschen.
Urs Baumann
Nach zweimal Brennen und Verdünnen ist der Häfelibrand fertig.
Nach zweimal Brennen und Verdünnen ist der Häfelibrand fertig.
Urs Baumann
1 / 3

Über dem Weiler Obermuhlern steigt Rauch in die Luft. Dort, wo er aus dem Ofenrohr quillt, hat sich Fritz Wittwer mit seiner mobilen Brennerei auf dem Vorplatz eines der mächtigen Bauernhäuser eingerichtet. Während gut einer Woche heizt er dort die Kessel ein und destilliert Obstbrände. Die Bauern aus der Umgebung bringen ihm ihre Früchte. Im Herbst sind es vor allem Kirschen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.