Zum Hauptinhalt springen

«Gute Nerven gehören dazu»

Ohne ihn geht wenig: Seit 36 Jahren ist Daniel Würgler Orchesterwart beim Berner Symphonie­orchester. Nun geht er in Pension. Eine Begegnung vor dem Galakonzert – seinem letzten Einsatz im Kultur-Casino.

Peter Wäch
Meister der Pulte: Daniel Würgler rückt die Notenblätter an die richtige Stelle.
Meister der Pulte: Daniel Würgler rückt die Notenblätter an die richtige Stelle.
Beat Mathys

Wachsamen Konzertbesuchern dürften sie nicht entgehen, die fleissigen Helfer, die während der Pause im Casino beim Orchester den Umbau an die Hand nehmen. Oder der Herr im Anzug mit Krawatte, der den Dirigenten auf die Bühne bittet und ihn nach dem Applaus aus dem Saal geleitet. Oft ist dieser Mann Daniel Würgler. Er war es die letzten 36 Jahre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen