Zum Hauptinhalt springen

Guns N' Roses kommen nach Bern

Die legendären Guns N' Roses spielen am 14. Juni 2020 ein Konzert im Stadion Wankdorf.

Axl Rose und Slash während eines Konzerts in Madrid 2017: Im Juni 2020 wird die legendäre Hard-Rock-Band im Berner Stadion Wankdorf auf der Bühne stehen.
Axl Rose und Slash während eines Konzerts in Madrid 2017: Im Juni 2020 wird die legendäre Hard-Rock-Band im Berner Stadion Wankdorf auf der Bühne stehen.
Keystone

Im Frühsommer 2020 sind Guns N' Roses in Europa auf Stadiontournee. Nebst Konzerten in München, Hamburg und Wien spielen die legendären US-Hard-Rocker auch im Stadion Wankdorf in Bern ein Konzert. Die Show findet am 14. Juni 2020 statt. Die Band wird in der Originalformation – also mit Axl Rose, Slash und Duff McKagan – in Bern auftreten.

Fans können sich freuen: Gemäss Veranstalter spielen Guns N' Roses an ihren Konzerten alle Hits und Hymnen, darunter «Sweet Child O'Mine», «Welcome To The Jungle», «November Rain» und «Paradise City». Auch ihre Covers von «Knockin' On Heave's Door» und «Live And Let Die» werden durch das Stadion Wankdorf hallen.

Gitarren-Riff mit hohem Wiedererkennungswert: Guns N'Roses werden «Sweet Child O'Mine» im Juni 2020 auch in Bern spielen. Video: Youtube/Guns N' Roses

Guns N' Roses-Sänger Axl Rose stand schon einmal im Stadion Wankdorf auf der Bühne: Im Mai 2016 sprang er am Schweizer Konzert von AC/DC für den erkrankten Brian Johnson ein und überzeugte damals jene Fans, die eigentlich gar nicht seine waren. (Lesen Sie hier die Konzertkritik der Berner AC/DC-Show mit Axl Rose.)

2017 und 2018 besuchten insgesamt 1,6 Millionen Fans ein Konzert der Guns N' Roses-Europatour, weltweit waren es gar 5,5 Millionen Rock-Fans, die in den letzten drei Jahren eine Guns-N' Roses-Show besuchten.

Guns N' Roses, 14.06.2020, Stadion Wankdorf, Bern. Der Vorverkauf startet am 18.12.2019, 10 Uhr, auf der Website von Live Nation. Raiffeisen-Kunden können hier bereits ab dem 16.12.2019, 10 Uhr, Tickets beziehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch