Zum Hauptinhalt springen

Grünes Licht für Urnengang in Muri

Die Abstimmung über die Ballsporthalle Moos in Gümligen kann am Wochenende stattfinden, hat der Regierungsstatthalter Christoph Lerch bestimmt.

Zukunftsvision: So soll die Ballsporthalle beim Zentrum Moos in Gümligen aussehen. Am 28.September stimmt das Stimmvolk darüber ab.
Zukunftsvision: So soll die Ballsporthalle beim Zentrum Moos in Gümligen aussehen. Am 28.September stimmt das Stimmvolk darüber ab.
zvg

Die Abstimmung über die Ballsporthalle Moos in Gümligen kann am Wochenende stattfinden. Regierungsstatthalter Christoph Lerch hat der Abstimmungsbeschwerde die aufschiebende Wirkung entzogen, wie er am Donnerstag mitteilte.

Die sechs Beschwerdeführer machen geltend, die Abstimmungsbotschaft des Gemeindeparlaments sei unvollständig und irreführend. Lerch kam zum Schluss, der Entzug der aufschiebenden Wirkung liege im öffentlichen Interesse. Über die Beschwerde werde er nach der Abstimmung befinden.

Die Stimmberechtigten entscheiden am Wochenende über eine neue Überbauungsordnung und können damit die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau der Ballsporthalle Moos schaffen. Die Halle soll dereinst für Handball, Volleyball und Hallen-Fussball zur Verfügung stehen.

SDA/cla

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch