Zum Hauptinhalt springen

Grosse Staus nach Unfall auf A1 bei Bern-Brünnen

Bei einer Kollison wurden zwei Personen verletzt. Nach dem Unfall musste die Strasse mehrere Stunden lang gesperrt werden.

Nach einem Unfall im Brünnentunnel mussten beide Spuren stundenlang gesperrt werden.
Nach einem Unfall im Brünnentunnel mussten beide Spuren stundenlang gesperrt werden.
google streetview

Nach einer Auffahrkollision im Brünnentunnel der Autobahn A1 hat die Polizei am Mittwochmittag beide Spuren in Fahrtrichtung Lausanne sperren müssen. Es kam deshalb zu erheblichen Rückstaus.

Wie die Berner Kantonspolizei mitteilte, dauerte die Sperrung mehrere Stunden lang. Der Verkehr wurde in dieser Zeit über die Ausfahrt Bern-Brünnen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Bei der Kollision wurden zwei Personen leicht verletzt. In die Kollision verwickelt waren ein Lieferwagen, ein Auto, ein Lastwagen und ein Minivan.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch