Zum Hauptinhalt springen

Ein Geschenk von Alex und Alex

Das «Weihnachtsgeschenk» an die Mitarbeiter kommt den Steuerzahler um 1 Million Franken teurer. Die erste Erhebung im Dezember sei nur grob geschätzt gewesen.

Stadtrat muss wieder ran

Eine zynische Haltung