Zum Hauptinhalt springen

Geschah der Raub im Wahn?

Zuerst warf er in Kaufdorf einen grossen Stein gegen Autos, danach überfiel er in Kehrsatz mit einem ­Messer einen Mann. ­Dafür muss sich ein 21-jähriger Kongolese vor Gericht verantworten.

Das Urteil wird voraussichtlich am Mittwoch eröffnet.
Das Urteil wird voraussichtlich am Mittwoch eröffnet.
Fotolia

Die Kollegen des Angeschuldigten nennen ihn unverblümt ein «cooles Arschloch». Mit diesen Worten zitierte Gerichtspräsident Daniel Gerber am Montag aus dem Leumundsbericht der Kantonspolizei. Er habe gerne Spass, beschrieb sich der Angeklagte darauf selber. Was er aber in der ersten Hälfte des März vor drei Jahren getan hatte, ist alles andere als cool.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.