Gemeinderat Cédric Némitz tritt nicht zur Wiederwahl an

Biel

Der Bieler Gemeinderat tritt nach acht Jahren nicht mehr zur Wiederwahl an. Er glaube, seinen Anteil an der Politik «erfüllt zu haben», schrieb er in einer Mitteilung.

Némitz wurde 2012 in die Bieler Stadtregierung gewählt.

Némitz wurde 2012 in die Bieler Stadtregierung gewählt.

(Bild: Olivier Allenspach)

Der Bieler Gemeinderat Cédric Némitz (SP) tritt bei den nächsten Gemeindewahlen nicht mehr zur Wiederwahl an. Nach zwei Legislaturen will der 53-Jährige eine «neue persönliche und berufliche» Etappe angehen.

Nach zwölf Jahren intensiver politischer Arbeit, zuerst als Stadtrat, später acht Jahre als Gemeinderat, glaube er, seinen Anteil an der Politik «erfüllt zu haben», schreibt Némitz in einer Mitteilung auf Facebook.

Der Rücktrittsentscheid auf Ende der laufenden Legislatur sei nach mehrmonatiger reiflicher Überlegung gefallen. Die Partei nahm mit grossem Bedauern von der Ankündigung Kenntnis, wie sie ebenfalls über Socialmedia-Kanälen bekannt gab.

Némitz wurde 2012 in die Bieler Stadtregierung gewählt. Er steht der Bieler Direktion für Bildung, Kultur und Sport vor. Er ist Mitglied des Parti socialiste romand (PSR). Ende Oktober hatte bereits die Grüne Bieler Gemeinderätin Barbara Schwickert ihren Rücktritt auf Ende der Legislatur bekannt gegeben.

ske/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt