Zum Hauptinhalt springen

Für Pendler wird es auch am Bahnhof eng

Während der Sanierung der Tramgleise beim Zytglogge vom 9.Juli an wird es auch am Bahnhof eng. Dort halten zusätzliche Busse, welche die Trams ersetzen.

Vom 9.Juli bis 3.September wird das Weichendreieck beim Zyt-glogge saniert – für Trams und Busse wird es kein Durchkommen mehr geben. Die Kreuzung ist das Herzstück des Tramnetzes: Die Trams fahren hier im 90-Sekunden-Takt durch.

Einschränkungen für Pendler

Ausser im Westen Berns müssen während der Bauzeit alle Trampassagiere auf Ersatzbusse umsteigen (siehe Grafiken), die zum Bahnhof fahren. Dort wird es für die Ersatzbusse und die Pendler eng: «Die Benutzer des öffentlichen Verkehrs müssen während dieser zwei Monate mit Einschränkungen leben», sagt Bernmobil-Direktor René Schmied. Speziell ist die Situation in der Hauptgasse: Die Haltestelle Bärenplatz wird provisorisch auf den unteren Waisenhausplatz verlegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.