Zum Hauptinhalt springen

Frankreich-Spiel wird spülerischer Höhepunkt

Die Fussball-EM beeinflusst unsere Notdurft. Solange der Ball rollt, wird weniger ­gespült. In den Pausen und nach einem Spiel steigt der Wasserverbrauch hingegen deutlich an.

Wer dem Druck nachgibt und die Blase während des laufenden Fussballspiels entleert, geht das Risiko ein, die entscheidende Szene zu verpassen.
Wer dem Druck nachgibt und die Blase während des laufenden Fussballspiels entleert, geht das Risiko ein, die entscheidende Szene zu verpassen.
Fotolia

Das Spiel läuft, die Spannung steigt, doch die Blase drückt. Was tun? Vielleicht dem Druck nachgeben und allenfalls die entscheidende Szene auf dem Klo verpassen? Niemals, sagt sich offenbar die Mehrheit der Fussballfans. Sie verdrängen den Harndrang und harren gespannt bis zur Halbzeit aus. Oder bis Spielende. Dies belegt die Statistik des Wasserverbunds der Region Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.