Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehr rettet Kuh aus Jauchegrube

Am Freitagmorgen hat die Berufsfeuerwehr Bern eine Kuh aus einer Jauchegrube gerettet. Das Tier blieb unverletzt.

Am Freitagmorgen wurde die Berufsfeuerwehr kurz vor 06.30 Uhr zu einer Grosstierrettung auf einem Bauernhof in Frauenkappelen-Wohleiberg gerufen. Nach ihrer Ankunft stellten die Einsatzkräfte fest, dass eine Kuh in die Jauchegrube gestürzt war.

Mittels Tierhebenetz und Hydraulikkran konnte das Rind in einer einstündigen Aktion erfolgreich geborgen werden. Dies berichtete die Berufsfeuerwehr Bern am Freitagmorgen. Die Kuh hat leichte Schürfwunden erlitten, ist ansonsten aber gesund.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch