Zum Hauptinhalt springen

Fahrzeugbrand im Insel-Parking

Im Insel-Parking geriet am Freitagmorgen ein Auto in Brand. Das 12 Stockwerke umfassende Parkhaus musste komplett evakuiert werden.

In der Tiefgarage des Inselspitals fing am Freitagmorgen kurz nach 9 Uhr ein Auto Feuer.
In der Tiefgarage des Inselspitals fing am Freitagmorgen kurz nach 9 Uhr ein Auto Feuer.
Feuerwehr Bern
Weil sich viel Rauch bildete, musste das Parkhaus entlüftet werden.
Weil sich viel Rauch bildete, musste das Parkhaus entlüftet werden.
Feuerwehr Bern
Das Parkhaus konnte erst nach 12 Uhr wieder freigegebenwerden.
Das Parkhaus konnte erst nach 12 Uhr wieder freigegebenwerden.
Feuerwehr Bern
1 / 3

Am Freitagmorgen kam es im Insel-Parking an der Murtenstrasse in Bern zu einem Fahrzeugbrand. Der automatische Alarm ging bei der Feuerwehr um 9.15 Uhr ein. Im elften Geschoss hatte ein brennendes Fahrzeug die Sprinkleranlage ausgelöst. Das 12 Stockwerke umfassende Parkhaus musste komplett evakuiert werden.

Die Einsatzkräfte brachten die Situation rasch unter Kontrolle. Vor Ort stiess die Feuerwehr auf zwei bereits stark verrauchte Geschosse. Die Stockwerke 7 bis 11 mussten entlüftet werden. Die Arbeiten dauerten bis 12 Uhr. Erst dann konnte auch das Parkhaus wieder freigegeben werden. Verletzt wurde beim Vorfall niemand, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt.

Ein Fahrstreifen auf der Murtenstrasse wurde gesperrt, um Platz für die Einsatzfahrzeuge zu schaffen. Dadurch ist der Verkehr auf der Murtenstrasse beeinträchtigt. Gemäss der Polizei dürfte der Brand auf eine technische Ursache zurückzuführen sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch