Zum Hauptinhalt springen

Erste Berner Compilation veröffentlicht

Das Berner Musiklabel Sirion Records veröffentlichte am Montag die erste «Bärn Kompileischn». Der erste Teil gibt Einblick in die elektronische Tanzmusikszene in Bern.

Die drei Köpfe hinter Sirion Records: Bird, Feodor und Frango.
Die drei Köpfe hinter Sirion Records: Bird, Feodor und Frango.
zvg/Sirion

Lokalpatriotische Elektroliebhaber werden dieses Release lieben: 14 Berner Artisten geben beim «Bärn Kompileischn Pt. 1» mit grösstenteils extra produzierten Tracks ihr Bestes. «Die Idee hatten wir schon vor zwei Jahren, doch das Zusammentragen der Tracks haben wir erst dieses Jahr in Angriff genommen», erklärt Franco Rüegger vom Label Sirion Records, das hinter dem Release steckt. Nicht nur aus Kostengründen wurde die Compilation ausschliesslich digital veröffentlicht: «Mit CDs erreicht man heutzutage einfach nicht mehr so viele Leute», begründet der 33-Jährige diesen Entscheid weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.