Zum Hauptinhalt springen

Erst drei Wochen offen und schon ausgebucht

Mit ihrem Stall für Pensionspferde und der hofeigenen Futterproduktion erfüllt die Bauernfamilie Bieri Vorgaben, welche Hobbypferdehalter in Bedrängnis bringen.

Pferde statt Kühe. Viel Auslauf und soziale Kontakte stehen im Mittelpunkt der Pferdehaltung, die Bieris in ihrem Aktivstall pflegen.
Pferde statt Kühe. Viel Auslauf und soziale Kontakte stehen im Mittelpunkt der Pferdehaltung, die Bieris in ihrem Aktivstall pflegen.
Urs Baumann

Der Aktivstall Bieri wurde erst vor drei Wochen eröffnet. Nach Kunden mussten sie nicht suchen, denn Pferdehaltung liegt voll im Trend. «Werbung machten wir keine», sagt Stephan Bieri. Der 34-jährige gelernte Schreiner und Bauer führt den ehemaligen Landwirtschaftsbetrieb zusammen mit Ehefrau Regina und seiner Mutter Nelly. Söhnchen Mika ist erst drei Monate alt und bereits an Pferde gewöhnt. Der Kleine zuckt nicht einmal mit der Wimper, als ihn eines beschnuppert und andere um ihn herumgaloppieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.