Zum Hauptinhalt springen

Verhärtete Fronten nach Razzia in der Reitschule

Am Donnerstagabend führte die Polizei bei der Reitschule eine Razzia durch. Einen «regelrechten Überfall» nennen es die einen, eine«gezielte Aktion gegen den Drogenhandel» die anderen. Das Verhältnis zwischen Kapo und Reitschule ist angespannt.

Polizisten in Zivil im Innenhof der Reitschule: Die Mediengruppe der Reitschule veröffentlichte zwei Videos der Razzia vom Donnerstag.
Polizisten in Zivil im Innenhof der Reitschule: Die Mediengruppe der Reitschule veröffentlichte zwei Videos der Razzia vom Donnerstag.
Screenshot aus einem Video der Reitschule

Die Zeichen standen auf Gewitter. Gemeint ist nicht das Wetter, sondern das Verhältnis zwischen der Reitschule und der Kantonspolizei. Die ersten Wolken zogen bereits letzten Samstag auf. Es ging um die Deutungshoheit, wo genau sich die beiden Männer ­befanden, die durch Stichwaffen verletzt wurden (wir berichteten). Die Reitschüler sagten: «auf dem Vorplatz der Reitschule».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.