Zum Hauptinhalt springen

«Einmal kniff mich einer beim Vorbeigehen in den Hintern»

Der Berner Mundartautor Pedro Lenz geniesst in der Öffentlichkeit einen grossen Sympathiebonus. Das kann schon mal unangenehm werden. Wie er mit seinem Erfolg umgeht, erklärte er in seiner persönlichen Wohlfühloase – der Beiz.

Entspannt, sympathisch, unkompliziert: Pedro Lenz beim Gespräch im Restaurant Du Nord in Bern.
Entspannt, sympathisch, unkompliziert: Pedro Lenz beim Gespräch im Restaurant Du Nord in Bern.
Urs Baumann

Herr Lenz, wären Sie manchmal lieber kleiner? Pedro Lenz: Sie meinen statt 2 Meter lieber so 1,80? Ich kann mich mit unveränderbaren Tatsachen ganz gut abfinden. Wenn ich aber dreimal am Tag den Spruch «Wie ist das Wetter bei dir oben?» höre, finde ich das nicht unbedingt witzig.

Können Sie in der Öffentlichkeit überhaupt abtauchen? Nicht wirklich. Ich bin viel mit dem Zug unterwegs, und da gibt es ab und zu recht distanzlose Zeitgenossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.