Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eine Spinne frisst Berns markanteste Kamine

Wie eine riesige Spinne frisst sich diese Maschine durch den Beton und trägt den 80 Meter hohen KVA-Kamin ab.
Energie Wasser Bern koordiniert den Rückbau der alten KVA. Tobias Gastpar und Alexandra Jäggi machen sich vor Ort ein Bild.
Die alte KVA am Warmbächliweg wird abgebaut. Dabei werden die Kamine nicht gesprengt, sondern von oben nach unten abgetragen.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.