Zum Hauptinhalt springen

«Ein Festival von Freaks für Stars»

Säbeli Bum. So heisst das Festival, das am Samstag in der Berner NPZ-Halle stattfand. Das Hauptanliegen der Organisatoren ist, das Berührungsängste gegenüber behinderten Menschen abgebaut werden können.

Normalerweise drehen im Nationalen Pferdezentrum Pferde ihre Runden. Nicht so am Samstag, da gab es sogar einige Clowns wie die Geschwister Raphael (11) und Melanie (7).
Normalerweise drehen im Nationalen Pferdezentrum Pferde ihre Runden. Nicht so am Samstag, da gab es sogar einige Clowns wie die Geschwister Raphael (11) und Melanie (7).
Claudia Salzmann
Das Festival «Säbeli Bum» hätte bei schönem Wetter im Lorraine Bad stattgefunden. Da es in Strömen regnete, wurde es im Trockenen in der NPZ-Halle durchgeführt.
Das Festival «Säbeli Bum» hätte bei schönem Wetter im Lorraine Bad stattgefunden. Da es in Strömen regnete, wurde es im Trockenen in der NPZ-Halle durchgeführt.
Claudia Salzmann
Die alternative Variante des Kleiderladens, garantiert ohne Kinderarbeit und Ausbeutung.
Die alternative Variante des Kleiderladens, garantiert ohne Kinderarbeit und Ausbeutung.
Claudia Salzmann
1 / 12

«Stell dir vor, eine Mutter sitzt mit ihrem Kind im Bus gegenüber einem Behinderten, der sabbert», erklärt Hannes Hergarten, der bei der Organisation des «Säbeli-Bum»-Festivals massgeblich beteiligt war. «Dem Kind kommt dies zwar merkwürdig vor, es getraut sich aber nicht, nachzufragen, was mit diesem Mann los sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.