Zum Hauptinhalt springen

Eigerunterführung wird saniert

Die Eigerunterführung in Bern muss saniert werden. Während der zweiwöchigen Bauzeit ist sie nur einspurig befahrbar.

Von der Monbijoubrücke Richtung Eigerplatz wird der Verkehr während den Arbeiten durch die Unterführung geleitet. In der Gegenrichtung wird der Verkehr oberirdisch über die Eigerstrasse geführt.

Im Rahmen des normalen Unterhalts müssen in der Eigerunterführung zwischen Monbijoubrücke und Eigerplatz Betonsanierungsarbeiten vorgenommen werden, wie die Stadt Bern am Freitag mitteilt. Sie dienen dem langfristigen Substanzerhalt der Tragkonstruktion, wie es weiter heisst.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 9. Juli 2018, und dauern bis Freitag, 20. Juli 2018. Gearbeitet wird nur tagsüber von Montag bis Freitag. Während der Bauzeit steht in der Eigerunterführung nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Die Verkehrsführung muss deshalb angepasst werden: Vom Eigerplatz Richtung Monbijoubrücke wird der Verkehr oberirdisch via Eigerstrasse geführt. In der Gegenrichtung fliesst der Verkehr durch die Eigerunterführung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch