Zum Hauptinhalt springen

Drei Personen nach Unfall im Spital

Am Donnerstagmorgen sind in Utzenstorf zwei Autos kollidiert. Alle drei Insassen mussten per Rettungshelikopter oder Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Schwerer Unfall in Utzenstorf: Die Rettungskräfte rückten in grosser Zahl aus.
Schwerer Unfall in Utzenstorf: Die Rettungskräfte rückten in grosser Zahl aus.
zvg/Kapo Bern

Am Donnerstag ist es in Utzenstorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Bern fuhr ein Auto über die Landstrasse Altwyden von Kirchberg her in Richtung Utzenstorf, als es zur Kollision mit einem entgegenkommenden PkW kam. In der Folge überschlug sich das erste Auto und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Der Lenker musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshelikopter flog ihn anschliessend ins Spital.

Im entgegenkommenden Auto war eine Lenkerin mit ihrem Kind unterwegs. Beide erlitten beim Unfall ebenfalls Verletzungen und wurden mit der Ambulanz ins Spital transportiert.

Der betreffende Strassenabschnitt musste für die Dauer der Unfallarbeiten gesperrt werden. Im Einsatz stand neben der Kantonspolizei Bern die Strassenrettung der Feuerwehr Burgdorf, die Feuerwehr Untere Emme, zwei Ambulanzteams sowie eine Rega-Crew. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch