Zum Hauptinhalt springen

Drei Zigaretten-Diebe festgenommen

Am vergangenen Mittwoch wurdendrei Männer festgenommen, die mutmasslich für mehrere Einbrüche verantwortlich waren. Sie stahlen eine grosse Menge Zigaretten aus Einkaufsläden.

Hunderte von Zigarettenstangen hatten die drei Einbrecher in den letzten Monaten überall im Kanton Bern in Warenläden gestohlen.
Hunderte von Zigarettenstangen hatten die drei Einbrecher in den letzten Monaten überall im Kanton Bern in Warenläden gestohlen.
Archiv

Am Mittwoch 5. Oktober hat die Kantonspolizei Bern drei Einbrecher festgenommen. Die drei wurden dabei erwischt, wie sie in einem Wohnquartier mehrere hundert Zigarettenstangen umluden. Die Polizei führte anschliessend eine Hausdurchsuchung durch und nahm auch noch eine Frau mit auf die Polizeiwache, wie Kapo Bern in einer Medienmittelung erklärte.

Es handelt sich bei den drei Männern um Mazedonier, im Alter von 27, 30 und 36 befinden sich nun in Untersuchungshaft. Es wird vermutet, dass sie für die seit Anfang September begangenen Einbrüche verantwortlich sind, bei denen aus Warenläden jeweils eine grössere Menge Zigaretten entwendet wurde.

Die Mazedonier halten sich legal in der Schweiz auf, wie Regina Aeberli von der Kantonspolizei Bern am Montag auf Anfrage sagte. Einer der Männer verfüge über einen C-Ausweis, die anderen beiden seien als Touristen eingereist. Nähere Angaben zu den drei Männern machte sie mit Verweis auf den Persönlichkeitsschutz nicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch