Zum Hauptinhalt springen

Die zwei Gesichter des Nachhilfeunterrichts

Die Aufgabenhilfe im Ittiger Kappelisacker ist gratis. In der Stadt Bern boomen die Lerninstitute, eine Nachhilfestunde kostet 50 Franken. Eine Studie zeigt, wie die zwei Realitäten der Nachhilfe auseinanderdriften.

«Ich mache eine Senkrechte und halbiere den Winkel»: Das meiste weiss Roman Bracher schon, er will aber sicher sein, dass er den Sprung ins Gymnasium schafft.
«Ich mache eine Senkrechte und halbiere den Winkel»: Das meiste weiss Roman Bracher schon, er will aber sicher sein, dass er den Sprung ins Gymnasium schafft.
Stefan Anderegg

Nachhilfeunterricht boomt. Innerhalb von nur drei Jahren hat sie um 10 Prozent zugenommen. Das zeigt eine Studie der Koordinationsstelle für Bildungsforschung. Mittlerweile, so der Befund, nimmt jeder dritte Jugendliche bezahlten Nachhilfeunterricht. Mitautor Stefan Wolter, auch an der Uni Bern tätig, unterscheidet zwei Kategorien:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.