Zum Hauptinhalt springen

18'000 unerledigte Strafbefehle – Berner Justiz sollte effizienter werden

Der Schlussbericht stellt der Justizreform grundsätzlich gute Noten aus. Allerdings arbeite der Justizapparat zum Teil ineffizient, was auch an vielen Stabstellen liege.

Das neue Verwaltungszentrum in Burgdorf, in dem auch die Justiz zu Hause ist, entstand im Zuge der Reform.
Das neue Verwaltungszentrum in Burgdorf, in dem auch die Justiz zu Hause ist, entstand im Zuge der Reform.
Daniel Fuchs

Die Justizreform II brachte 2011 etliche Änderungen mit sich. Als neues gemeinsames Gremium vertritt die Justizleitung seither Obergericht, Verwaltungsgericht und Staatsanwaltschaft. Die Justiz ist unabhängiger von der Verwaltung und erstellt selbstständig ihr Budget. Und schliesslich wurden die ursprünglich 13 erstinstanzlichen Gerichte auf 4 Regionalgerichte reduziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.