Zum Hauptinhalt springen

Die Buskers sind los

Am Donnerstag hat in der Berner Altstadt die elfte Ausgabe des Buskers Strassenmusik-Festival begonnen. Bis am Samstag spielen insgesamt 40 Gruppen aus über 20 Nationen.

Machte das Heimspiel zur Herausforderung: Der Berner Drummer Julian Sartorius am Buskers.
Machte das Heimspiel zur Herausforderung: Der Berner Drummer Julian Sartorius am Buskers.
Beat Mathys
Talentierte Grossfamilie: Marco und Rugiada Grignani, Facundo Moreno und Federica Lacomba mit Baby Demetro (von links).
Talentierte Grossfamilie: Marco und Rugiada Grignani, Facundo Moreno und Federica Lacomba mit Baby Demetro (von links).
Beat Mathys
Plätze mit Übersicht waren beliebt - da muss auch mal ein Brunnen herhalten.
Plätze mit Übersicht waren beliebt - da muss auch mal ein Brunnen herhalten.
Martin Bürki
1 / 40

150 professionelle Künstler aus über 20 Nationen spielen an drei Abenden an die 300 Shows an 30 Plätzen. Das die beeindruckenden Zahlen von der diesjährigen, elften Ausgabe des Buskers Strassenmusik-Festival in der Berner Altstadt. Die ersten Konzerte und Performances begannen am Donnerstagabend. Von Gipsy-Klängen über Rock bis zu Hip Hop – das musikalische Spektrum ist breit gefächert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.