Zum Hauptinhalt springen

Die Bären spüren den Frühling

Die frühlingshaften Temperaturen sorgen bereits einen Monat früher als üblich für Bewegung bei den Bärenpark-Bewohnern. Sie kommen seit Mittwoch regelmässig aus ihrem Bau.

Die frühlingshaften Temperaturen haben die Bärenpark-Bewohner am Donnerstag aus ihrem Bau gelockt.
Die frühlingshaften Temperaturen haben die Bärenpark-Bewohner am Donnerstag aus ihrem Bau gelockt.
Mattias Nutt
...und bewegen sich kaum...
...und bewegen sich kaum...
Mattias Nutt
...und vor allem sehr langsam.
...und vor allem sehr langsam.
Mattias Nutt
Am Donnerstag war einer der Jungbären während einer Stunde draussen. gestern war ein Jungbär während einer Stunde draussen.
Am Donnerstag war einer der Jungbären während einer Stunde draussen. gestern war ein Jungbär während einer Stunde draussen.
Mattias Nutt
Der andere schlief.
Der andere schlief.
Mattias Nutt
1 / 7

Sie bewegen sich allerdings noch sehr, sehr gemächlich. Wirklich aktiv sind weder Björk noch die Jungbären. Die Sonne hat die Bärenpark-Bewohner zwar ins Freie gelockt, sie sind aber noch träge und bewegen sich sehr langsam.

Am Donnerstag habe sich eine der jungen Bärinnen eine Stunde lang draussen aufgehalten, berichtet Bärenfotograf Mattias Nutt. Mutter Björk und die andere Jungbärin seien vor allem herum gelegen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch