Zum Hauptinhalt springen

Der unbequeme Hardliner kehrt zurück

Erich Hess ist wieder im Stadtrat und sieht der kommenden Legislatur kampfeslustig entgegen. Die SVP werde einen harten Oppositionskurs fahren müssen, so Hess.

Erich Hess will im Stadtrat einen harten Oppositionskurs fahren.
Erich Hess will im Stadtrat einen harten Oppositionskurs fahren.
Urs Baumann

Sein Name war weit hinten auf der SVP-Liste. Dennoch hat Erich Hess erneut die Wahl in den Stadtrat – aus dem er 2010 zurückgetreten war – geschafft. «Ich hätte es eigentlich nicht erwartet», sagte Hess gestern Montag. Er freue sich besonders über den Sitzgewinn seiner Partei und darüber, dass er nicht auf Kosten eines Bisherigen gewählt wurde. Die Wahlnacht verbrachte Hess bei einer überparteilichen, gemeinsamen Feier mit anderen gewählten Stadträten. «Was mich persönlich betrifft, bin ich zufrieden, ich finde es aber sehr traurig, dass unser Kandidat Beat Schori nicht in den Gemeinderat gewählt wurde.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.