ABO+

Der Taschendieb der Polizei

Bern

Schurki zog am Zibelemärit die Blicke auf sich. Der als Taschendieb verkleidete Mitarbeiter der Kantonspolizei Bern machte die Leute darauf aufmerksam, wo und wann Langfinger zugreifen könnten.

Die Kantonspolizei Bern hat am Zibelemärit 2018 einen «Taschendieb» losgeschickt, der die Besucher auf fahrlässiges Verhalten aufmerksam macht. Video: Sheila Matti
Sheila Matti

Normalerweise sind Taschendiebe unauffällig. Sie studieren ihre Opfer, beobachten lange und schlagen dann zu, wenn man am wenigsten damit rechnet. Normalerweise.

Ein ganz anderes Bild bot sich am Montag am Berner Zibelemärit: Die Figur, die hier als Räuber unterwegs war, hätte auffälliger kaum sein können. Eine leuchtend grüne Weste mit goldenem Muster um die Brust, ein grüner Zylinder auf dem Kopf und sowohl vorne als auch hinten, oben als auch unten viermal dick mit «Taschendieb» angeschrieben – so bahnte sich Schurki seinen Weg durch die feiernde Menge.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt