Zum Hauptinhalt springen

Der Stadtbach macht einen Bogen um die Altstadt

Der Berner Stadtbach wird ab dem kommenden Montag für 21 Tage «abgestellt». Dies, weil sein Kanal gereinigt und abgedichtet werden muss.

Wenn ab dem kommenden Montag nurmehr ein dünnes Rinnsal und plötzlich gar kein Wasser mehr durch den Stadtbachkanal in der Berner Altstadt fliesst, muss sich niemand Sorgen machen. Das muntere Plätschern versiegt nur vorübergehend.

Der Stadtbach wird während 21 Tagen kurzerhand «abgestellt», weil der Kanal gereinigt und an gewissen Stellen abgedichtet werden muss. Dies teilte das städtische Tiefbauamt gestern mit.

Kanal wird geputzt und abgedichtet

Der Kanal wird alle zwei Jahre von Mitarbeitenden des Tiefbauamts gründlich gereinigt. Zeitgleich mit den Reinigungsarbeiten werden in der Bogenschützenstrasse im Bereich der Baustelle Postparc Abdichtungsarbeiten am Stadtbachkanal ausgeführt. Diese Reinigungs- und Abdichtungsarbeiten sind nur möglich, wenn kein Wasser im Kanal fliesst. Aus diesem Grund muss der Stadtbach von Montag, 18.Juni, bis Montag, 9.Juli, umgeleitet werden. In dieser Zeit wird der Bach in den einsehbaren Gebieten bei der Lorymauer, in der Kramgasse und in der Gerechtigkeitsgasse demnach kein Wasser führen.

BZ/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch