Zum Hauptinhalt springen

Der grösste unterirdische Kreisel entsteht beim Wankdorf

Die Luftaufnahme zeigt, was Automobilisten beim Vorbeifahren nicht sehen: die Baustelle mit dem unterirdischen Kreisel beim Wankdorfplatz.

Am Wankdorfplatz entsteht der grösste unterirdische Kreisel.
Am Wankdorfplatz entsteht der grösste unterirdische Kreisel.
Andreas Blatter

Das riesige Loch misst 55 Meter im Durchmesser und ist 10 Meter tief. Über 100 Bauarbeiter sind auf dieser Arbeitsstelle beschäftigt. Dieser zweistöckige Verkehrsknotenpunkt unter Tag wird der grösste der Schweiz sein. Die Rampen aus Richtung Guisanplatz sowie von Ostermundigen her sind ausgebaggert, jene aus der Richtung Ittigen und vom Nordring her sollen nächstes Jahr gebaut werden. Laufen die Bauarbeiten wie geplant weiter, kann der Kreisel am 12.Dezember 2012 eröffnet werden. Die Neugestaltung des Wankdorfplatzes beinhaltet nebst dem Kreisel auch die Verlängerung der Tramlinie 9 vom Guisanplatz zur S-Bahn-Station Wankdorf sowie das separate Nationalstrassenprojekt «Anschluss Wankdorf». Heute fahren täglich 65'000 Fahrzeuge über den Wankdorfplatz.

(Bernerzeitung)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch