Zum Hauptinhalt springen

Der galante Strippenzieher des SCB

Er ist SCB-Grossaktionär, er hat mit seiner Firma die Steuersoftware Tax Me erfunden. Er ist Multimillionär und extrovertiert. Und doch ist er der Öffentlichkeit kaum bekannt. Hans Dietrich gehört zu den einflussreichen Strippenziehern der Berner Wirtschaft und will das trotz Pensionsalter bleiben.

Hans Dietrich: Der Berner Eishockeyklub ist die grosse Leidenschaft des vitalen Pensionärs.
Hans Dietrich: Der Berner Eishockeyklub ist die grosse Leidenschaft des vitalen Pensionärs.
Andreas Blatter

Hier drei Küsschen für die junge Bedienung, dort ein Spässchen mit dem Kellner, dann ein freundliches Zuwinken in Richtung Eisfläche: Hans Dietrich ist überall gleichzeitig, sein Auftreten voller Energie. «Ich bin einer, der die Menschen mag, offen auf sie zugeht», sagt er über sich selber. Und dabei sei er immer direkt und ehrlich. «Was bringt es, mit verdeckten Karten zu spielen und um den heissen Brei herumzureden?», fragt der 66-jährige Unternehmer mit den wachen blauen Augen im VIP-Bereich der Postfinance-Arena, des Heimstadions des Schlittschuhclubs Bern. «Entweder stimmt die Chemie zwischen zwei Menschen, oder sie stimmt eben nicht.» Und genau das wolle er jeweils möglichst schnell herausfinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.