Zum Hauptinhalt springen

Der Berner Bahnhof ist für Rollstuhlfahrer voller Hindernisse

2024 muss der ÖV für Menschen mit Behinderung autonom zugänglich sein. Dies fordert das Gesetz. Am Bahnhof Bern werden die SBB das Gesetz kaum fristgerecht erfüllen können. Für Rollstuhlfahrer gleicht der Bahnhof heute einem Hindernisparcours.

Mit Herbert Bichsel unterwegs im Bahnhof Bern.Video: Florine Schönmann

Heute nehmen wir den Zug. Nichts leichter als das; zumindest für Fussgänger. Im Rollstuhl hingegen ist die Nutzung des Bahnhofs Bern mit einigen Hindernissen verbunden. «Der Bahnhof Bern ist alt und für Menschen mit Behinderung eher schlecht zugänglich», sagt Herbert Bichsel. Der 49-Jährige sitzt seit 18 Jahren im Rollstuhl.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.