Zum Hauptinhalt springen

Das La Nonna wird chinesisch

Der Nudelmaster Wang Baosheng und seine Nichte Wen Qin machen im ehemaligen La Nonna in der Berner Speichergasse ein chinesisches Restaurant auf.

Wen Qin und Michael Tanner eröffnen an der Speichergasse ein panchinesisches Lokal. Foto: Adrian Moser
Wen Qin und Michael Tanner eröffnen an der Speichergasse ein panchinesisches Lokal. Foto: Adrian Moser

Wer bei chinesischem Essen an süss-saures Poulet, Frühlingsrollen und Szechuan-Rind denkt, der wird ab Februar in der Speichergasse eines Besseren belehrt: Nudelmaster Wang Baosheng aus China zieht in der Schauküche des neuen Restaurants Qin frische Nudeln. La’mian nennt man diese Technik.

«Seit drei Generationen hat meine Familie Erfahrung damit», sagt die Nichte des Chefkochs und Wirtin Wen Qin. Wer ihrem Onkel zuschaut, für den bekommt der Begriff Kochkunst eine andere Bedeutung. Er kann die Nudeln so dünn ziehen, dass sie durch ein Nadelöhr passen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.