Zum Hauptinhalt springen

Das Bärli auf dem Läuferbrunnen ist beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag die kürzlich renovierte Figur auf dem Läuferbrunnen bereits wieder beschädigt.

Die Vandalen waren in der Nacht auf Sonntag tätig. Der kleinen Bärenfigur auf dem Läuferbrunnen brachen sie einen Teil des Hinterkopfs ab, eine Pfote sowie den Speer, den diese hielt. Besonders bitter: Die Brunnenfigur ist eben erst renoviert worden. 2010 wurde sie abmontiert und neu bemalt. Erst seit dem 9. Dezember 2011 steht der ebenfalls restaurierte Brunnen mitsamt der Figur wieder auf dem Läuferplatz in der Altstadt. Laut Auskunft bei den Stadtbauten, denen alle Brunnen in der Stadt gehören, ist der Arm wieder gefunden worden, der Speer aber nicht. Wer den Schaden verursacht hat, ist unklar. Die Stadtbauten erstatten Anzeige gegen unbekannt.

Bei der beschädigten Figur handelt es sich um eine Kopie. 1953 war der Brunnen zum vorletzten Mal renoviert worden. Damals wurde die Originalfigur demontiert – sie befindet sich heute im Historischen Museum. Der Läuferbrunnen stammt aus dem Jahr 1545 und steht seit 1827 am jetzigen Standort.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch