Zum Hauptinhalt springen

Das alte Haus steht am neuen Ort

Eine leidige Angelegenheit hat ein glückliches Ende gefunden: Am Sonntag weihte die Bevölkerung das Tätschdachhaus an seinem neuen Standort ein.

Der Funke der Begeisterung sprang auch auf die vielen Besucher über.
Der Funke der Begeisterung sprang auch auf die vielen Besucher über.
Susanne Keller
Die Räucherküche des Tätschdachhauses.
Die Räucherküche des Tätschdachhauses.
Susanne Keller
Er hatte die Idee zur Umsiedlung des Hauses: Urs Rohrbach.
Er hatte die Idee zur Umsiedlung des Hauses: Urs Rohrbach.
Susanne Keller
1 / 3

Ein verlottertes Ghütt, ein Schandfleck: So tönte es manchmal in Schwarzenburg, wenn vom heruntergekommenen Bauernhaus an der Junkerngasse 17 die Rede war. Das Haus passte nicht mehr in die Umgebung, war in baufälligem Zustand. Jetzt steht das Bauernhaus – es ist vermutlich im späten 16.Jahrhundert erbaut worden - als Zeitzeuge im Schlossareal. Und hier bestaunte am Sonntag Jung und Alt das herausgeputzte und sorgfältig wiederaufgebaute Tätschdachhaus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.