Zum Hauptinhalt springen

Esseiva: «Ich kann mir nichts vorwerfen»

Mit nur 32'615 Stimmen erzielte FDP-Kandidatin Claudine Esseiva ein schlechtes Resultat. Sie gibt sich trotzdem «sehr zufrieden».

Claudine Esseiva ist zufrieden mit ihrem Wahlresultat.
Claudine Esseiva ist zufrieden mit ihrem Wahlresultat.
Beat Mathys

Frau Esseiva, 32'615 Stimmen sind ein schlechtes Resultat für eine Ständeratskandidatin der FDP. Was lief schief?

Claudine Esseiva: Ich bin sehr zufrieden mit meinem Resultat und mit dem Wahlkampf, den wir geführt haben. Im urbanen Gebiet erhielt ich viele Stimmen. Ich kann mir nichts vorwerfen und landete wie bereits Christian Wasserfallen vor vier Jahren auf Platz fünf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.