Zum Hauptinhalt springen

Chorleiter verlässt das Stadttheater

Tarmo Vaask, Chordirektor des Stadttheaters, nimmt nach nur einer Saison den Hut und verlässt das Haus Mitte Jahr Richtung Nürnberg – auch wegen «fehlender Perspektiven».

Oliver Meier

Das Stadttheater beziehungsweise die künftige Institution Konzert Theater Bern muss sich nach einem neuen Chordirektor umsehen. Tarmo Vaask, der aktuelle Chorleiter, wechselt ans Staatstheater Nürnberg, wo er im Herbst die Stelle des Chordirektors und Kapellmeisters antritt.

Es ist die zweite Demission bei der Chorleitung innerhalb eines Jahres: Erst zu Beginn der laufenden Saison hatte Tarmo Vaask seine Stelle angetreten. Der gebürtige Este folgte auf den Briten Alexander Martin, der zunächst als Studienleiter ans Stadttheater geholt worden war, bevor er 2009 die Funktion des Chorleiters übernahm – um nur ein Jahr später zu kündigen. Martin, der bei den Chorsängern einen guten Ruf genossen hatte, folgte einem Ruf der Opéra National de Bordeaux.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen