Zum Hauptinhalt springen

Bühne frei für den Keller

Seit über 50 Jahren wird in einem Keller in laupen Theater gespielt und Kleinkunst präsentiert. Wer in der 80-plätzigen Tonne auftritt, muss mit einigen Einschränkungen leben. Das Keller­theater hat aber seinen Reiz.

Bilder: Beat Mathys

An einer Sandsteinmauer ist ein Schild, das auf Die Tonne hinweist. Sonst würde kaum einer ahnen, dass sich hier unten im Stedtli Laupen ein Kellertheater befindet. Entstanden ist es vor 53 Jahren, in einer Zeit, als in der Stadt Bern mehrere Kellertheater eröffnet worden sind. Initianten waren Jugendliche, deren Lehrer das Interesse am Theaterspielen geweckt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.