Zum Hauptinhalt springen

Brand im Bahnhof – Sprinkler richten Schaden an

In einem Reinigungsgeschäft im Bahnhof Bern brach in der Nacht auf Donnerstag ein Brand aus. Es entstand hoher Sachschaden – hauptsächlich durch die Sprinkleranlage.

Ein Feuerwehrmann beseitigt Löschwasser.
Ein Feuerwehrmann beseitigt Löschwasser.
zvg

Ein Reinigungsgeschäft im Obergeschoss des Bahnhofs Bern wurde in der Nacht auf Donnerstag von einem Brand heimgesucht. Das Feuer brach in einer Waschmaschine aus, wie die Berner Berufsfeuerwehr mitteilt. Durch die Hitze wurde die automatische Sprinkleranlage ausgelöst.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das Wasser bereits über mehrere Räume im Obergeschoss ausgebreitet und floss anschliessend über die Treppe und durch Leitungskanäle und Verbindungen bis hinab in die Bahnhofshalle. Dabei enstand hoher Sachschaden. Davon betroffen seien mehrere Geschäfte, teilt die Feuerwehr weiter mit.

Angehörige der Feuerwehr standen mehrere Stunden im Einsatz, um das ausgetretene Wasser zu beseitigen.

pd/nik

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch