Zum Hauptinhalt springen

Bibliotheken erstrahlen im Tageslicht

Zwei Jahre lang wurde umgebaut. Nun ist das Archiv- und Bibliotheksgebäude an der Münstergasse wieder bezugsbereit. Prunkstück ist der neue Lesesaal mit 300 Plätzen.

Der Schultheissen-Saal wurde mit bequemen Sesseln möbliert.
Der Schultheissen-Saal wurde mit bequemen Sesseln möbliert.
Andreas Blatter
Im historischen Haller-Saal werden letzte Arbeiten ausgeführt.
Im historischen Haller-Saal werden letzte Arbeiten ausgeführt.
Andreas Blatter
Treppenhaus der Burgerbibliothek, mit zeitgemässen Leuchten.
Treppenhaus der Burgerbibliothek, mit zeitgemässen Leuchten.
Andreas Blatter
1 / 5

Düstere Räume, verwinkelte Gänge, unzugängliche Depots unter historischen Gewölben und eine zugemauerte Fensterfront. So präsentierten sich die Burger- und die Zentralbibliothek an der Münstergasse in den letzten 190 Jahren.

Anfang 2014 wurde mit dem Umbau begonnen. Jetzt ist das Gebäude wieder bezugsbereit. Und es ist kaum wiederzuerkennen. Die um 1830 zugemauerten Bogenfenster an der Gebäudefront (Münstergasse) wurden aufgebrochen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.