Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter überfällt Poststelle Worblaufen

Ein bewaffneter Mann hat am Freitagabend die Poststelle von Worblaufen in der Berner Vorortsgemeinde Ittigen überfallen. Verletzt wurde niemand. Der Täter entkam mitsamt Beute.

Der maskierte und bewaffnete Mann tauchte bei Dienstschluss bei der Poststelle in Worblaufen auf. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei bedrohte der Mann eine Angestellte und betrat mit ihr die bereits geschlossene Poststelle. Dort bedrohte der Täter eine weitere, noch anwesende Mitarbeitende mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte Geld.

Mit seiner Beute floh der Mann in unbekannte Richtung, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Samstag mitteilten. Zur Höhe der Beute machte die Polizei auf Anfrage keine nähren Angaben.

Bei beiden Postangestellten wurden beim Überfall nicht verletzt. Trotz sofortiger Alarmierung und entsprechend eingeleiteten Massnahmen ist der Täter weiterhin auf der Flucht. Der Mann wird auf 1,70 bis 1,75 m gross geschätzt und sei von athletischer Statur. Er trug eine schwarze Winterjacke sowie eine schwarze Hose. Die Polizei sucht Zeugen: 031 634'41'11.

SDA/dln

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch