Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Mann versucht Raub auf Tankstelle

Ein bewaffneter Mann hat am Freitagabend versucht, einen Tankstellenshop in Biel zu überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Freitagabend hat in Biel ein Unbekannter versucht, einen Tankstellenshop zu überfallen. Dies teilt die Kantonspolizei Bern mit.

Er habe kurz vor 20.20 Uhr den Tankstellenshop an der Reuchenettestrasse 86 in Biel betreten. Der unbekannte Mann begab sich zum Kassenbereich, bedrohte den Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und forderte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Bargeld.

Als der Angestellte dieser Forderung nicht umgehend nachkam, ergriff der Täter ohne Beute die Flucht.Der Mann sei zu Fuss über die Reuchenettestrasse zu den Bahngeleisen und danach entlang des Paul-Robert-Weges zur Leubringenstrasse geflüchtet.

Trotz einer umgehend eingeleiteten Nachsuche konnte der Täter bisher nicht angehalten werden. Er ist gemäss Aussagen etwa 175 bis 180 Zentimeter gross, von schlanker Statur und heller Hautfarbe. Der Mann trug zum Zeitpunkt des Überfalls eine schwarze Jacke sowie weisse Handschuhe und hatte eine Kapuze aufgesetzt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

pkb/ngg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch