Zum Hauptinhalt springen

Bernmobil kündigt Einschränkungen im öffentlichen Verkehr an

Wenn kommendes Wochenende die Tour de Suisse in Bern Halt macht, wirkt sich das auch auf den Tram- und Busverkehr aus.

Die Tramlinie 8 verkehrt am Wochenende zeitweise nicht bis ins Saali, auf der Linie 3 wird der Betrieb gar ganz eingestellt.
Die Tramlinie 8 verkehrt am Wochenende zeitweise nicht bis ins Saali, auf der Linie 3 wird der Betrieb gar ganz eingestellt.
Urs Baumann

Diesen Samstag und Sonntag finden die Schlussetappen der Tour de Suisse im Raum Bern/Köniz statt. Bernmobil kündigt an, dass am Samstagnachmittag sowie am Sonntag Teile des Tram- und Busnetzes komplett eingestellt werden müssen. Nicht in allen Fällen ist eine Ersatzverbindung nötig. Die Unterbrüche dauern am Samstag von 12 bis voraussichtlich 18.30 Uhr, am Sonntag von 8.30 bis zirka 18.15 Uhr.

Für Reisen in der Stadt Bern und Köniz ist generell mehr Fahrtzeit einzurechnen. Um die Passagiere bestmöglich zu informieren, hat Bernmobil für das Wochenende zusätzliche Kundenberater aufgeboten. Informationen und Störungsmeldungen in Echtzeit sind auf der ÖV Bern-App verfügbar.

Folgende Linien sind während dieser Zeit unterbrochen oder eingestellt:

  • Linie 3: Der Trambetrieb ist auf der ganzen Linie eingestellt.
  • Linie 6: Der Trambetrieb zwischen Zytglogge und Fischermätteli ist eingestellt.
  • Linie 7: Der Trambetrieb auf der Strecke Bern Bahnhof – Ostring ist eingestellt.
  • Linie 8: Der Trambetrieb auf der Strecke Bern Bahnhof – Saali ist eingestellt.
  • Linie 9: Der Trambetrieb ist auf der ganzen Linie eingestellt.
  • Linie 10: Der Busbetrieb ist sowohl in Richtung Köniz wie Ostermundigen unterbrochen.
  • Linie 12: Der Busbetrieb ist zwischen Bern Bahnhof und Zentrum Paul Klee unterbrochen.
  • Linie 16: Der Busbetrieb ist auf der ganzen Linie eingestellt.
  • Linie 17: Der Busbetrieb ist auf der ganzen Linie eingestellt.
  • Linie 19: Der Busbetrieb ist auf der Strecke Bern Bahnhof – Blinzern eingestellt.
  • Linie 28: Die Busse verkehren nur zwischen Brunnadernstrasse und Wankdorfbrücke.
  • Linie 29: Die Busse verkehren nur zwischen Wabern Lindenweg und Gurtenbahn.

Folgende Ersatzverbindungenwerden angeboten:

  • Linie 6B: Als Ersatz für die Linien 3, 6 und 9 verkehrt ein Bus ab Eigerplatz via Sulgenau – Wander – Weissenbühl – Kreisel Beaumont nach Fischermätteli.
  • Linie 7/10: Ab Helvetiaplatz verkehrt ein Ersatzbus via Thunplatz – Ostring – Laubegg-strasse nach Ostermundigen.
  • Linie 8: Ab Helvetiaplatz verkehrt ein Ersatzbus entlang den Tramgleisen nach Saali.
  • Linie 9: Ab Bern Bahnhof verkehrt ein Ersatzbus bis in die Breitenrainstrasse.
  • Linie 10: Zwischen Eigerplatz und Brühlplatz verkehren Ersatzbusse auf der gewohnten Route.
  • Linie 12: Ab Helvetiaplatz verkehren Ersatzbusse via Brunnadernstrasse zum Zentrum Paul Klee.
  • Linie 19: Ab Helvetiaplatz verkehren Ersatzbusse in die Elfenau.
  • Als gute Verbindung insbesondere für Fahrten in Stadtzentrum bietet sich auch die S-Bahn an. Dies trifft insbesondere für Fahrten ab Wabern, Köniz, Liebefeld, Weissenbühl und Ostermundigen zu.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch