Zum Hauptinhalt springen

Berner Velos sollen in die Höhe

Aline Trede (GB) fordert, dass die Stadt den Einsatz von doppelstöckigen Gratis-Veloständern prüft. Es brauche bessere Lösungen, vor allem beim Bollwerk und der Schanze.

Aline Trede will beim Bollwerk und der Schanze mehr Platz für Velos schaffen (Symbolbild).
Aline Trede will beim Bollwerk und der Schanze mehr Platz für Velos schaffen (Symbolbild).
Patric Spahni

Aline Trede nimmt sich die Zürcher zum Vorbild. Die Grüne Stadträtin ist begeistert von den doppelstöckigen Veloständern, die seit kurzem beim Zürcher Hauptbahnhof stehen. Mit etwas Körpereinsatz können Velofahrer ihren Drahtesel in der zweiten Etage versorgen. Das spart Platz. Solche Veloständer könnten auch in Bern etwas bringen, denkt Aline Trede. Sie wird nach der Sommerpause im Stadtrat einen Vorstoss einreichen. Die Stadt solle prüfen, ob diese Lösung in Bern Sinn macht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.