Berner Jura: Fünf mutmassliche Einbrecher gefasst

Sie brachen in Les Reussilles in eine Bäckerei ein und fesselten einen Mann an einen Stuhl. Nun hat die Polizei die mutmasslichen Täter gefasst.

Die fünf mutmasslichen Täter sind alle erst zwischen 16 und 20 Jahre alt.

Die fünf mutmasslichen Täter sind alle erst zwischen 16 und 20 Jahre alt.

(Bild: iStock/ Symbolbild)

Fünf junge Männer sind mutmasslich für drei Einbrüche in der Region Berner Jura verantwortlich. Sie suchten in unterschiedlicher Zusammensetzung vor allem Ladengeschäfte heim.

Die Raubüberfälle begingen sie am 9. Februar in Villeret BE, am 23. Februar in Le Landeron NE und am 7. März in Les Reussilles BE, wie die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mitteilte.

Beim letzten Überfall drangen drei Männer in eine Bäckerei ein. Sie bedrohten einen Mann und fesselten ihn auf einen Stuhl. Dann flohen sie mit ihrer Beute. Verletzt wurde niemand und das Opfer konnte sich selbständig befreien und die Polizei alarmieren.

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es der Polizei, eine Verbindung zwischen den drei Überfallen herzustellen. Zwei Männer im Alter von 17 und 20 Jahren konnten Mitte März festgenommen werden. Die drei restlichen Männer im Alter von 16, 17 und 19 Jahren gingen der Polizei Ende März ins Netz. Die jungen Männer sind teilweise geständig.

sih/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt